Fremder Besuch / Sauerkraut und Rassismus
Samstag, 14. November 2020
Im Rahmen des Kinder- und Jugendbuchfestivals KiJuBu und auf erneute Einladung des Kurators Christoph Mauz stellen die beiden Textcoaches André Vladimir Heiz und Christian Futscher gemeinsam mit den Schüler*innen der NMS Furth und der NMS Kirchberg am Wagram die neuen Schulhausromane vor.

André Vladimir Heiz wurde 2015 von der Schweizer steo-Stiftung für sein Lebenswerk mit folgenden Worten ausgezeichnet: "Sie ehrt seine vielseitige Tätigkeit als engagierter Dozent und Schriftsteller mit dem undogmatischen Anliegen, die Dinge immer wieder anders zu sehen" - eine wunderbare Grundlage, um mit Schüler*innen zu arbeiten.

Christian Futscher, mittlerweile sehr ver­siert in der Betreuung von Schulhausromanen, behauptet in der ihm eigenen ironischen (Selbst) Betrachtung beispielsweise in der Erzählsammlung Wer einsam ist in der großen Stadt (Czernin Verlag 2017) er sei "ein miserabler Gitarrist, der sich gelegentlich schreibend austobt, was aber niemanden zum Tanzen bringt."

Jede Gruppe von Schüler*innen verfügt über eine spezielle Gruppendynamik und einen dezidierten Zugang zur Wahl ihres Themas sowie dessen sprachlicher Umsetzung.
Präsentation der Schulhaus­romane Nr. 42 & 43
ORT:
Museum NÖ
Kulturbezirk 5, St. Pölten
BEGINN: 14 Uhr
In Kooperation mit KiJuBu